Elsmhorn - Es sind nur noch wenige Tage, dann kommen in der Elmshorner Fritz-Thiedemann-Halle 29 Holsteiner Nachwuchs-Springpferde in den Auktionsring, um einen neuen Besitzer zu finden. Am 19. März , 19.00 Uhr,  wird Auktionator Uwe Heckmann mit seinem berühmten Rosenholz-Hämmerchen das Auktionspult betreten und die Spannung bei Züchtern, Ausstellern und Kaufinteressenten steigen lassen. Auktionsleiter Peter Glisic blickt dem Tag mit gesunden Optimismus entgegen, vor allem, weil sich einige der Kandidaten im Laufe der Trainingszeit sehr positiv entwickelt haben: „ Wir sind sehr zufrieden, dass die Pferde, die wir vornehmlich wegen ihres guten Freispringens ausgewählt haben, unter dem Sattel deutliche Fortschritte gemacht haben“, sagt er. Auch mit der Nachfrage ist der Auktionsleiter bislang mehr als zufrieden: „Top-Reiter haben zum Probieren ebenso vorbeigeschaut wie Handelsställe und viele Amateure“, berichtet Peter Glisic. Bereits bei der offiziellen Trainingseröffnung war das Interesse groß gewesen. Einer, der auch nach Elmshorn gekommen war, ist  Achaz von Buchwaldt. „Das Auktionsteam hat eine sehr gute Kollektion zusammen gestellt“, lobt der Reitmeister aus Hamburg und fügt hinzu: „Es war sehenswert, wie sich alle Pferde unter dem Sattel gezeigt haben, auch die Vierjährigen, die ja noch nicht so viel kennen, haben sich sehr gut präsentiert“.

Sicherlich wird der ein oder andere Kandidat den Pferden nacheifern können, die einst über die Frühjahrsauktion verkauft worden sind und inzwischen sehr erfolgreich im Turniersport gehen. Stellvertretend für viele andere  seien hier nur der im vergangenen Jahr verkaufte Cayado-Salient xx-Sohn Mac Uwe (Jan-Peter Götze, Arekbek), der unter Antonia-Selina Brinkop (Neumünster) Siege und Platzierungen in Springpferdeprüfungen bis zur Kl. M aufweisen kann, der unter Nisse Lüneburg bis zur Klasse S erfolgreiche Cordillo v. Corrido-Candillo (Erik Schöning, Sipstorf) oder Quintus v. Quinar-Capitol I (Christiane Kuhn, Eggstedt), der unter dem Polen Maksymilian Wechta international in 140 cm-Springen Erfolge auweisen kann, genannt.
Bevor es ernst wird, präsentiert sich die diesjährige Auktionskollektion ein letztes Mal am 19. März um 16.00 Uhr in der Fritz-Thiedemann-Halle.


2016-03-14
(Holsteiner Verband)